Hygienekonzept SV Kriegsdorf

Liebe Mitglieder des SV Rot Weiß Kriegsdorf,

 

wie ihr den Medien sicherlich bereits entnommen habt, dürfen auch wir den Trainingsbetrieb unter bestimmten Sicherheitsauflagen wieder aufnehmen. Um den Anforderungen der Gesundheit und Fürsorge gerecht zu werden, haben wir ein Konzept zur Einhaltung der vorgeschriebenen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen erarbeitet.

 

Die folgenden Punkte sind dazu jederzeit zu beachten:

Grundsätzliches

 Der Sicherheitsabstand von 1,5 m zu anderen Personen ist wann immer möglich einzuhalten.

 Die Platzanlage darf von Personen mit Grippe oder Erkältungssymptomen nicht betreten werden, diese Personen dürfen am Training nicht teilnehmen. Das gleiche gilt, wenn Symptome bei einem Familienmitglied oder Personen im eigenen Haushalt vorliegen.

 Die Sportanlage ist nur während des Trainings- und Spielbetriebs geöffnet. Dusch- und Umkleideräume bleiben geschlossen bis die Nutzung wieder erlaubt wird. Ausschließlich die Außentoiletten sind geöffnet. Der Zugang zu Seife und Desinfektionsmittel wird vom Verein sichergestellt. Außerdem werden die Sanitärräume täglich desinfiziert.

 Trainingseinheiten sind nur nach dem aktualisierten Belegungsplan, Freundschafsspiele nach Freigabe durch den Vorstand erlaubt.

Ankunft und Abfahrt

 Ankunft am Sportgelände frühestens 10 Minuten vor Trainingsbeginn und 60 Minuten vor Spielbeginn, auch hier ist der Abstand von 1,5 m einzuhalten.  

 Die Trainingsgruppen kommen bereits umgezogen auf das Sportgelände, bis die Umkleidekabinen wieder freigegeben sind.

 Das Sportgelände wird umgehend nach dem Trainingsbetrieb und nach Freundschaftsspielen verlassen. Das Duschen erfolgt noch so lange zu Hause bis die Duschen wieder freigegeben sind.

Während des Trainings

Gruppen von höchstens 10 Kindern im Alter bis einschließlich 14 Jahren mit bis zu zwei Ausbildungs- oder Aufsichtspersonen dürfen gemeinsam unter freiem Himmel Sport treiben. Innerhalb dieser Gruppen muss beim Sporttreiben kein Abstand gehalten werden. Aber zwischen verschiedenen Gruppen oder zu anderen Einzelpersonen gilt auf der Sportanlage ein Mindestabstand von 5 Metern. Trainingsgruppen müssen in sich geschlossen sein. Das heißt, keine Zulassung von Trainingsgästen.

Für Kinder und Jugendliche ab 15 Jahre sowie Erwachsene ist ein Einzeltraining auf den städt. Sportaußenanlagen innerhalb des Vereinstrainings unter Aufsicht möglich. Hierbei ist der Abstand von einer Person zur anderen von 5 m einzuhalten. Beispielhaft ist hier folgendes denkbar:

Vier feste Paare die sich ein Viertel des Platzes teilen und auch während der Übungseinheit als Zweiergruppe zueinander den Abstand von 5 m einhalten.

Zuschauerbesuche sind vorerst untersagt. Bei Kindern im Bereich der G-Junioren (Bambini) bis einschließlich E-Junioren ist jedoch das Betreten der Sportanlage durch jeweils eine erwachsene Begleitperson zulässig. Diese müssen sich über den QR-Code am Sportplatz oder fvm-checkin.app/SV Kriegsdorf eintragen.

 Händeschütteln, Abklatschen und Umarmen sind weiterhin untersagt

 Es darf nur aus der selbst mitgebrachten Trinkflasche getrunken werden.

 Sofern mehrere Mannschaften gleichzeitig auf der Anlage sind, trainieren sie jeweils in dem ihnen zugeteilten Bereich. Auch beim Begehen oder beim Verlassen des Platzes werden die anderen Bereiche nicht betreten.

Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen im Trainingsbetrieb

 Trainingsmaterialien werden nur von den Trainern und Betreuern getragen.

 Zu jeder Trainingseinheit sind in die FVM-Check-In App die anwesenden Personen durch den Trainer einzutragen.

Für jedes Training ist eine Veranstaltung durch den Trainer über FVM – Checkin zu erstellen und zu pflegen.

Die Trainingszeiten sind strikt einzuhalten damit es keine Überschneidung gibt.

Zuschauer/ Begleitpersonen, soweit erlaubt, müssen sich über den QR-Code am Sportplatz oder fvm-checkin.app/SV Kriegsdorf eintragen.

 Alle am Training beteiligten sollen beim Auftreten von Anzeichen, die den Verdacht der Corona Infektion aufweisen dies auch dem Verein melden, damit dieser die geforderten Maßnahmen einleiten kann.

 Während den Trainingseinheiten ist der Zugang zum Sportgelände vom Trainer abzuschließen.

Torschuss- und Passspielübungen ab dem 15. Lebensjahr

 Die Abstände an einzelnen Stationen werden mit Hütchen markiert.

 Der Torabschluss erfolgt mit ausreichendem Abstand zum Torwart.

 Die Bälle werden, mit Ausnahme des Torhüters, nicht mit den Händen berührt.

 

 Der Torwart darf nicht in seine Handschuhe spucken! Das Spucken auf der Platzanlage ist generell verboten!!

 

Diese Regelungen sind von allen Mitgliedern zwingend zu befolgen, die Umsetzung und Einhaltung obliegt dem jeweiligen Trainer. Bei Zuwiderhandlung einzelner Personen oder ganzer Mannschaften behält sich der Verein vor diese vorrübergehend vom Trainings- und oder Spielbetrieb auszuschließen.

 

 

 

Für den Vorstand

 

 

 

Klaus Wissenbach                                                     Thomas Paschen       

Vorsitzender                                                              stellv. Vorsitzender